Willkommen!

Die Stiftung Buckfast Marken repräsentiert einen Klub, der seit einer geraumen Zeit eine besondere Biene züchtet. Es handelt sich dabei um die Buckfastbiene. Um die Eigenschaften dieser Biene sauber zu erhalten und verbessern, betreiben wir eine Belegstelle.

Seit Anfang der 90er Jahre existiert eine solche Belegstelle für Buckfastbienen auf Marken. Diese Station für die Befruchtung von Buckfastköniginnen wird momentan durch die Stiftung Buckfast Marken betreut. Durch die "Allgemeine Plätzliche Verordnung" (APV) ist geregelt, dass das Halten von Bienenvölkern allein der Stiftung Buckfast Marken vorbehalten ist.

Marken ist einer der wenigen natürlichen Orte in den Niederlanden, wo eine reine Anpaarung erreicht werden kann. Es ist komplett von Wasser umgeben. Die Belegstelle liegt an der Landzunge unweit des Leuchtturmes "Das Pferd von Marken". Diese Lage, unser Service und letztendlich die Hingabe vieler Freiwilliger für unsere Idee macht aus der Stiftung ein Unikum. Mittlerweile ist hier eine renommierte Belegstelle etabliert.

Einige der Haupteigenschaften der durch uns gezüchteten Buckfastköniginnen sind die ausgeprägte Sanftmut und die Eigenschaft, nicht zu schwärmen. Diese Bienen sind ausserdem gute Überwinterer, gesund und, was für viele Imker wichtig ist: sie können extrem viel Honig sammeln! Durch diese Eigenschaften ist dies eine ausgezeichnete Biene, um sie in urbanen Gegenden zu halten, da sie ein Minimum an Belastung für die Anwohner darstellt. Wir haben eine top "UrbanBij".

Direktkontakt...

Wenn Sie uns etwas fragen wollen oder mehr Informationen wünschen, können Sie uns direkt auf einer der unten genannten Telefonnummern anrufen. Sie können auch unser Kontaktformular ausfüllen.

Pierre de Koning:
T.: 0031 (0)654 37 28 26

Herman Groen:
T.: 0031 (0)651 18 03 39

Letzte Neuigkeiten

Das Bienenvolk, hier auf dem Bild abgebildet, ist eine Insel Marken Abstammung. Auch unserer König weiss nun, dass Buckfastbienen sehr sanftmütig sind.
(Foto: Joost Huijsing)

Die Insel Marken aus der Luft gesehen. Auf dem Foto kann man gut erkennen, dass die Insel komplett mit Wasser umgeben ist. Die Tests haben ergeben, dass es keine fremden Drohnen auf die Insel schaffen.

Eine von unseren ersten VSH-Königinnen.